Niederbayern Erneuter Ausfall bei Netzbetreiber Vodafone

Viele Vodafone-Kunden in Niederbayern und der Oberpfalz konnten am Freitag weder telefonieren noch ins Internet. Foto: dpa

Nur etwa eine Woche nachdem zahlreiche niederbayerische Vodafone-Kunden von einem Netzausfall des Anbieters betroffen waren, gab es am vergangenen Wochenende erneut Probleme bei der Erreichbarkeit.

Wieder war ein defektes Bauteil in der Betriebsstelle in Landshut schuld - diesmal allerdings ein anderes als beim letzten Störfall. "Das war einfach ein Zufall", erklärte Konzernsprecher Volker Petendorf am Montag auf Anfrage. Von Freitagmorgen bis etwa 13 Uhr gab es Einschränkungen in Teilen des Kabelglasfasernetzes in Niederbayern. Rund 20.000 Kunden konnten also weder über das Kabel fernsehen noch telefonieren, auch das Telefonieren im Festnetz per Glasfasernetz war nicht möglich. Vor allem Kabelkunden in den Regionen Landshut, Regensburg, Deggendorf, Straubing und Passau waren betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading