Wenn in der Nacht auf Mittwoch mit der Partie Tampa Bay Lightning gegen die Pittsburgh Penguins die neue NHL-Saison beginnt, dann blickt man zumindest aus ostbayerischer Sicht ein bisschen traurig über den großen Teich. Denn erstmals seit sieben Jahren ist in der stärksten Eishockeyliga der Welt kein Spieler mehr aus Niederbayern oder der Oberpfalz gemeldet. Immerhin: Einen Trainer aus Dingolfing gibt es noch.