2019 hat es eine kleine Sensation gegeben, als der Vorsitzende des Fischereivereins Furth im Wald e. V., sein Stellvertreter und der Gerätewart von ihren Ämtern zurücktraten. Nach der notwendigen Teil-Neuwahl hoffte man bei den Fischern auf ein querelenfreies Vereinsleben. Doch das hielt nicht lange an.