Die Stadt Wörth lässt derzeit das marode Bruckerl an der Donaustraße neu gestalten. Seit ein Sattelzug Ende 2019 das Geländer ramponiert hatte, war die Fahrbahn unweit des Rewe-Marktes teilweise gesperrt - die Engstelle wurde dadurch noch mal enger. "Das war ein richtig blödes Eck, das wir nun entschärfen und deutlich aufwerten", sagt Bürgermeister Josef Schütz im Gespräch mit unserer Redaktion.