Liveticker zum Nachlesen 2:1! Der Jahn macht den Klassenerhalt perfekt

 Foto: imago/idowa

Der SSV Jahn Regensburg hat am Mittwochabend den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga perfekt gemacht. Die Oberpfälzer setzten sich mit 2:1 zu Hause gegen den Karlsruher SC durch. Hier können Sie das Geschehen nachlesen.


 

SSV Jahn Regensburg - Karlsruher SC 2:1

Tore: 1:0 Wekesser (42.), 2:0 Stolze (62.), 2:1 Gueye (77.)

Nach dem Spiel: Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Später gibt es wie gewohnt noch die Bilder und Stimmen zur Partie bei idowa.

90. Minute: AUS! AUS! Das Spiel ist aus! Der Jahn spielt auch kommende Saison in der 2. Bundesliga!

90. Minute: Schwacher Freistoß. Der bleibt mit Oli Hein gleich beim ersten Mann hängen.

90. Minute: Der Jahn verteidigt seine Führung mit Mann und Maus. Jetzt gibt's aber nochmal einen KSC-Freistoß aus gefährlicher Position. Auch KSC-Keeper Uphoff kommt mit nach vorne.

90. Minute: Die Nachspielzeit geträgt vier Minuten. Noch vier Minuten für den Jahn zum Klassenerhalt?

88. Minute: Mit Gondorf sieht nochmal ein KSC-Akteur Gelb.

85. Minute: Aktuell kann sich die Jahnelf wieder etwas Luft verschaffen. Trotzdem dürfte das hier noch eine ZItterpartie werden.

84. Minute: Auch der Jahn wechselt nochmal: Hein ist jetzt statt Saller in der Partie.

83. Minute: Rösner kommt beim KSC für Stiefler.

80. Minute: Aktuell lässt sich der Jahn ziemlich hinten reindrücken. "Raus! Raus!" schreit die Jahn-Delegation von der Tribüne Richtung Spielfeld. So ganz mag das aktuell aber nicht gelingen.

79. Minute: Flanke von links beim KSC, der Jahn kann mit Mühe klären.

77. Minute: TOR FÜR DEN KSC! Der Anschluss ist da. Gueye tankt sich durch die Jahn-Verteidigung und schießt zum 2:1 ein. Das ging viel zu einfach!

76. Minute: Auch der Jahn wechselt nochmal doppelt: Albers und Stolze gehen raus. Knipping und Seydel kommen rein. Damit ist die Jahn-Devise: Defensive first und die Regensburger agieren nun mit Dreier- beziehungsweise Fünferkette.

75. Minute: Flanke vors Jahn-Tor, Stiefler kommt ran, setzt den Ball aber neben das Tor. Den müsste er machen.

74. Minute: Doppel-Wechsel bei den Gästen: Roßbach ersetzt Carlson und Fink spielt nun statt Ben-Hatira.

73. Minute: Knapp 20 Minuten muss der Jahn mit Nachspielzeit noch überstehen. Der KSC erhöht zwar die Schlagzahl aktuell, der Jahn wirkt aber insgesamt stabil.

71. Minute: Hofmann kommt nach einer Flanke zum Kopfball, er köpft aber Correia an und der Ball geht folglich nicht aufs Tor.

70. Minute: Mit Okoroji und Grüttner liegen zwei Regensburger am Boden, aber das Spiel geht weiter. Da ist der Jahn aber auch selbst Schuld, da Jann Georgedie Möglichkeit hatte, den Ball ins Aus zu spielen, das aber nicht gemacht hat.

66. Minute: Karlsruhe wechselt doppelt aus: Kobald und Gueye kommen für Pisot und Kother.

66. Minute: Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Karlsruhes Fröde sieht die nächste Gelbe Karte der Partie, nach einem Check gegen Correia.

65. Minute: Stolze sieht die nächste Gelbe in Reihen des SSV Jahn.

62. Minute: TOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SSV JAHN! Der Jahn kontert sich ins Glück. Besuschkow treibt den Angriff nach vorne und spielt raus auf Stolze. Der zieht von links nach innen und schließt sehenswert ab.

61. Minute: Jetzt gibt's auch die erste Gelbe Karte für die Gäste und zwar für Carlson.

57. Minute: Großchance für den Jahn. Starke Kombination, bei der Albers Grüttner auf dem Flügel bedient und dessen Hereingabe bei Stolze landet. Den Abschluss pariert Uphoff wieder glänzend.

56. Minute: Der Jahn wechselt nochmal aus: Torschütze Wekesser geht runter, George ist neu dabei.

54. Minute: Hofmann kommt zum Kopfball, aber Weidinger ist da und pariert. Den zweiten Versuch von Hofmann lenkt Correia im Rückwärtsfallen am Tor vorbei.

52. Minute: Geipl spiel teinen starken Pass nach vorne, Stolze spielt vors Tor, wo Wekesser einschussbereit ist, ein Verteidiger aber gerade noch den Fuß dazwischen bekommt.

48. Minute: Puh, das war eng. Okoroji will den Ball zu Weidinger zurückpassen. Der Ball gerät aber arg kurz, sodass Weidinger in höchster Not vor einem KSC-Angreifer klären muss.

47. Minute: Nächste Gelbe für den Jahn: Saller wird verwarnt.

46. Minute: Der erwartete Wechsel beim Jahn: Geipl kommt für den gelb-verwarnten Gimber.

Halbzeit: Damit sind die ersten 45 Minuten im Jahnstadion rum. Der Jahn liegt 1:0 vorne. Kann er seine Führung über die Zeit bringen, darf man sich in Regensburg auf eine weitere Saison in der 2. Bundesliga freuen.

45. Minute: Der Treffer zählt nicht! Kother, der zwar nicht an den Ball kam, aber die Jahn-Verteidiger irritierte, stand bei der Entstehung des vermeintlichen Ausgleichs im Abseits. Es bleibt beim 1:0 für den Jahn.

45. Minute: TOR FÜR DEN KSC! Der schnelle Ausgleich für die Gäste. Gondorf legt ab auf Ben-Hatira. Dessen Schuss pariert Weidinger, aber Gondorf staubt ab.

44. Minute: Die Jahn-Führung ist nicht unverdient. Der Jahn macht bislang etwas mehr fürs Spiel, auch der KSC wurde das eine oder andere Mal schon gefährlich.

42. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SSV JAHN! Da ist er endlich mal, der linke Huf! Wekesser zieht an der Strafraumgrenze ab und verwandelt im linken unteren Eck zur 1:0-Führung des Jahn.

41. Minute: Beim Jahn machen sich schon etwas länger zwei Spieler hinter dem Tor warm. Wenn wir es richtig sehen, sind das Oli Hein und Andi Geipl. Scheint so, als bereitet Selimbegovic zru Halbzeit einen Wechsel vor. Mit Benedikt Gimber ist ein Sechser ja bereits gelb-verwarnt. Er dürfte sicher eine Option für eine Auswechslung sein.

39. Minute: Nächste Jahn-Chance. Besuschkow schickt Stolze, der frei vor Uphoff auftaucht, doch der KSC-Keeper pariert wieder stark.

37. Minute: Wieder Gefahr vor dem Jahn-Tor.  Gondorf köpft eine Flanke Richtung Tor, Saller kann gerade noch vor einem Karlsruher zur Ecke klären.

34. Minute: Auch der Jahn kann (neuerdings) Standard. Ecke Besuschkow, Correia mit einem starken Kopfball, aber Uphoff mit einer ebenso starken Parade.

31. Minute: Brandgefährlich! Der KSC hat einen Freistoß auf dem linken Flügel. Gondorf kommt zum Kopfball, aber Weidinger pariert klasse. Jahn-Coach Selimbegovic hatte vor der Partie noch vor den gefährlichen Standards des KSC gewarnt...

28. Minute: Der KSC kommt vors Jahn-tor. Erst kommt Weidinger zum Luftduell raus, der Ball landet bei Gondorf, dessen Versuch Weidinger schließlich sicher pariert.

26. Minute: Scharfe Hereingabe von links von Wekesser, Uphoff kann im Nachfassen parieren, Albers wäre zur Stelle gewesen, um abzustauben.

19. Minute: Riesenchance für den Jahn! Stolze fängt einen Karlsruher Querpass ab und zieht in den Strafraum. Seine Hereingabe verpasst Grüttner um Haaresbreite!

17. Minute: Gimber verliert den Ball und macht dann ein taktisches Foul. Von hier oben würden wir sagen: Glück für ihn, dass er nicht Gelb-Rot sieht. Allzu viel darf er sich nach dieser Aktion sicher nicht mehr leisten.

15. Minute: Gimber sieht für ein Foul an der Mittellinier die erste Gelbe Karte der Partie. Unnötig.

10. Minute: Freistoß aus gefährlicher Position für den KSC. Der Ball geht in die Mauer, die Gäste wollen ein Handspiel gesehen haben. Der Schiedsrichter aber nicht, weiter geht's!

6. Minute: Der Jahn trägt einen guten Angriff über Stolze vor, Grüttner lässt durch und Saller kommt zum Abschluss. Ein KSC-Verteidiger kann den Ball allerdings blocken.

3. Minute: Jahn-Verteidiger Correia spielt heute übrigens mit Maske, er hat einen Bruch an der Nasenwurzel.

1. Minute: Es dauert keine zehn Sekunden bis zum ersten Abschluss der Gäste. Hofmann zieht an der Strafraumkante ab, aber das ist etwas zum Warmwerden für Weidinger.

1. Minute: Das Spiel läuft!

18.29 Uhr: Jetzt sind auch die Regensburger da. Es folgt noch die Platzwahl - dann geht's hier los im Jahnstadion!

18.27 Uhr: Der KSC ist schon auf dem Feld, die Jahnelf wird gleich folgen.

18.22 Uhr: Der KSC läuft heute mit der gleichen Startelf auf, die zuletzt den Derbysieg gegen den VfB Stuttgart eingefahren hat: Uphoff - Stiefler, Gordon, Pisot, Carlson - Gondorf, Fröde, Wanitzek - Ben-Hatira, Hofmann, Kother

18.18 Uhr: Der Jahn hat gute Erinnerungen an den KSC. 2012 stieg man unter Trainer Markus Weinzierl durch zwei Remis in der Relegation in die 2. Bundesliga auf. Ob man sich heute mit einem Erfolg ein weiteres Jahr in der 2. Liga sichert?

18.10 Uhr: Für den Jahn ist es heute ein ganz wichtiges Spiel. Mit einem Sieg wäre der erneute Klassenerhalt perfekt. Bei einem Remis hätte man weiter sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz plus das bessere Torverhältnis. Verliert die Jahnelf, würde es dagegen nochmal eng werden, dann würde zwei Spieltage vor Schluss der Vorsprung auf drei Teams nur noch drei Zähler betragen.

18.00 Uhr: Überraschend heute nicht im Kader ist heute Marc Lais. Verletzungstechnische Hintergründe hat das nicht, wie der Club auf Nachfrage erklärte.

17.55 Uhr: Beide Teams sind bereits auf dem Platz und machen sich warm.

17.52 Uhr: Damit gibt der gebürtige Regensburger Alexander Weidinger heute sein Startelfdebüt für die Jahn-Profis. Bereits am Samstag in Heidenheim kam er nach sechs Minuten für den verletzten Alexander Meyer ins Spiel. Auch Kapitän Marco Grüttner spielt heute nach vier Spielen, davon war er beim letzten angeschlagen, wieder von Beginn an.

17.45 Uhr: Die Startaufstellung des Jahn ist da: Weidinger - Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji - Gimber, Besuschkow - Stolze, Wekesser - Grüttner, Albers

17.43 Uhr: Die Torhüter der Gäste sind bereits zum Aufwärmen auf dem Platz.

17.30 Uhr: Servus liebe Fußballfreunde! Wir melden uns aus dem Jahnstadion Regensburg, wo in einer Stunde der SSV Jahn Regensburg den Karlsruher SC empfängt und berichten ab sofort live rund um die Partie.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading