Leitartikel Der Wettlauf um das E-Auto

BMW muss sich in Sachen Software nicht mehr hinter dem US-Konkurrenten verstecken. Foto: Jan Woitas/dpa

Es gibt einiges Wunderliche auf dieser Welt. Beispielsweise, dass ein Unternehmen nach 17 Jahren Bestehen erstmals ein Jahr lang schwarze Zahlen schreibt und dennoch an der Börse schier keine Grenzen nach oben kennt. Die Rede ist von Tesla, dem ungekrönten König der E-Auto-Branche, der jegliche Konkurrenz rund um den Erdball das Fürchten lehrt.

Ein paar Zahlen verdeutlichen das. Rund 300 Milliarden Dollar beträgt der Börsenwert von Tesla, das ist mehr als Volkswagen, BMW und Daimler zusammen in die Waagschale bringen. Und dies, obwohl zum Beispiel VW 30 Mal so viele Autos verkauft wie die Amerikaner. Obwohl, um eine andere Kuriosität zu benennen, VW allein in den USA mehr Autos verkauft als Tesla in der ganzen Welt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading