Lebensmittelwarnung Instant-Nudeln wegen Ethylenoxid zurückgerufen

Die von dem Rückruf betroffenen Nudeln. Foto: SLCO GmbH

In Instant Nudeln der Marke Reeva sind bei Kontrollen Spuren von Ethylenoxid festgestellt worden. Der Hersteller ruft die betroffene Charge deswegen zurück.

Konkret betroffen sind die "Reeva Instant Nudeln Huhn" in der 60-Gramm-Packung mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29. und 30. Juni 2022. Kunden, die die Nudeln gekauft haben, sollten sie nicht mehr verzehren sondern dort zurückgeben, wo sie sie gekauft haben. Der Kaufpreis wird erstattet. 

Ethylenoxid ist ein erbgutverändernder und krebserzeugender Stoff. Einen Hintergrund zu dem Stoff lesen Sie hier: Was ist eigentlich Ethylenoxid?

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading