Bürgermeister Dr. Peter P. Deimel hat zwölf Jahre die Geschicke der Gemeinde Langenpreising gelenkt und gibt nun den Chefsessel im Rathaus ab. Nun blickt der 71-Jährige zusammen mit der Heimatzeitung auf zwei Amtsperioden als Bürgermeister zurück.

Der scheidende Gemeindechef ist quasi ein "alter Hase" in der Kommunalpolitik. Er ist seit 1986 Mitglied der Freien Wählergemeinschaft Langenpreising und seit 1990 im Gemeinderat vertreten. Von 2002 bis 2008 hatte er das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters inne. Bei der Wahl im Jahr 2008 zog er mit einem Wahlergebnis von knapp 59 Prozent als Nachfolger von Bürgermeister Rudolf Weiß in das Bürgermeisteramt ein. Mit 51,23 Prozent wurde Deimel 2014 wiedergewählt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.