Landshut Legendäre Landshuter Diskos (5): Das "Dudlhofer"

Hans Oßner wurde in seiner Diskothek auf Händen getragen. Quelle: Unbekannt

"Dudlhofer" steht heute noch an den Fenstern der Bürogemeinschaft am Dreifaltigkeitsplatz. An dem heute aufwändig sanierten Gebäude erinnert sonst nichts mehr an die namensgebende Diskothek. Die wiederum ist untrennbar mit dem Muskelmann Hans Oßner verbunden.

1964 wurde das "Dudlhofer" an der Ecke Dreifaltigkeitsplatz/Alte Bergstraße eröffnet. Ein Stockwerk darüber begann Hans Oßner 1975 ein Fitness-Studio einzurichten, das von Domenico Quafoku übernommen wurde. Bis dahin hatte Oßner zum Training immer nach München fahren müssen, wo er beim Bodybuilding seinen Freund Arnold Schwarzenegger kennengelernt hatte. Oßners Leidenschaft für den Fitness-Sport war in seiner Diskothek absehbar: In einer Nische unter Gewölben saßen die Gäste inmitten seiner beachtlichen Trophäensammlung. Ansonsten war das "Dudlhofer" bayerisch-rustikal eingerichtet, was als gemütlich galt. Es gab grob gezimmerte Tische, Kuhfellverkleidungen, alte Kupferkessel als Lampen und jede Menge schmiedeeiserne Deko.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading