Landshut Benefizball zugunsten "Ecuador Licht und Schatten"

Das Tanzforum von Eva Hornberger zeigte eine bunte Mischung ihres aktuellen Programms. Foto: cv

Eins kann und muss man sagen: Der Benefizball von Sissi Pöschl und ihrem großen Team von Unterstützern aller Sparten gehört jedes Jahr zu den Höhepunkten im Tanzkalender - vor allem viele junge Besucher kommen immer wieder, um bis in die frühen Morgenstunden im Bernlochner für den guten Zweck zu feiern.

Das war auch am vergangenen Samstag nicht anders; schon monatelang war der Ball ausverkauft. Das Wichtigste ist natürlich - neben der Kulinarik, der Tombola und den künstlerischen Einlagen - aber der ernste Hintergrund der Veranstaltung: In Ecuador ist gerade Krise, neben politischen Problemen machen vor allem schwierige Naturbedingungen den Menschen dort zu schaffen. Kinder können zum Beispiel wegen unterspülter Straßen nicht in den Kindergarten des Benefizprojekts des Vereins in Ecuador gehen, wie Sissi Pöschl erzählte. Hilfe ist also weiterhin mehr als nötig. In den vergangenen 24 Jahren wurde aber schon viel geschafft; zum Beispiel entstanden bisher 280 Steinhäuser in dem südamerikanischen Land, die ihren Bewohnern Schutz bieten. Mit dem Erlös des Balls werden seit Jahren dieses und auch andere Hilfsprojekte in Ecuador von Landshut aus unterstützt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading