"Squid Game" - Tintenfischspiel. Eigentlich klingt der Titel der bislang zuschauerstärksten Serie auf Netflix ja ganz harmlos. Doch darin geht es ganz schön brutal zu, und nicht jeder hält sich an die Altersfreigabe ab 16 Jahren. So haben die Spiele nun die Schulhöfe erreicht: In der Serie wird der Verlierer getötet, im realen Leben geohrfeigt. "Man muss die Serie an Schulen auf jeden Fall auf dem Schirm haben", sagt Sabine Seidenfuß, Aufgabenverantwortliche für Medienpädagogik im Landratsamt Straubing-Bogen.