Heimische Schmetterlinge stellt Ralph Sturm aus Rain derzeit in einer Serie wöchentlich in unserer Zeitung vor - und zwei Schmetterlinge haben es auch in ein Kapitel seines am 1. April erschienenen Buches geschafft: der Große und der Kleine Eisvogel. Tatsächlich geht es in dem Buch freilich um deren Namensvetter: den Eisvogel.

Von seinem Erstaunen als Kind berichtet Ralph Sturm in "Eisvogel ganz nah" zunächst: Wie es war, als er, der als Schmetterlingsliebhaber bis dahin nur die beiden Insekten kannte, plötzlich ein Buch mit dem faszinierenden Vogel auf dem Umschlag bekam. Zunächst hielt er das Tier für eine übertriebene Phantasie des Illustrators. Dann verliebte er sich in den "bunten, komisch geformten, fischenden Vogel", dessen Verwandte alle ausschließlich in den Tropen zuhause sind.