Mehr als ein Viertel der Bürger in Stadt und Landkreis ist mindestens 60 Jahre alt - und hat schon allein deshalb bei der Corona-Impfung Vorrang. Neben Personen über 80 haben schon jetzt Bewohner in Pflegeheimen sowie Fachpersonal von Krankenhäusern, Heimen und Pflegediensten die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus spritzen zu lassen.