Lam Ein neuer Rekord ist aufgestellt

Stolz trugen die 17 neuen Altardiener das erste Mal das liturgische Kleid. Foto: Astrid Fischer-Stahl

Der Rekord des vergangenen Jahres ist schon wieder gefallen. Die magische 100er-Marke ist geknackt - mit der Aufnahme der neuen Ministranten im Gottesdienst am Samstagabend und der Verabschiedung der scheidenden Altardiener zählt die Pfarrei sage und schreibe 103, und wie sich später beim bunten Abend im Pfarrsaal herausstellen sollte, plus "ein halb" Ministranten.

Für Pastoralreferent Martin Münch war das der beste Beweis für den Slogan "Unsere Pfarrei ist bunt und vielfältig", der auf einem Plakat in der Kirche einige Zeit zu lesen war. Damit stelle man sich gegen den Negativtrend, den viele innerhalb den großen Kirchen erkennen wollen. Seit 14 Jahren ist der Pastoralreferent in der Pfarrei tätig und die Jugendarbeit trägt in erster Linie seine Handschrift. Der Blick auf die Statistik zeigte, dass während dieser Zeit 94 Ministranten ihren Dienst beendeten, aber 154 begonnen haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading