Laberweinting Edeka-Einbruch nach fast fünf Jahren aufgeklärt

Nach fast fünf Jahren ist der Einbruch in einen Laberweintinger Supermarkt nun aufgeklärt. (Symbolbild) Foto: dpa

Manchmal braucht man eben einen langen Atem: Nach fast fünf Jahren ist der Einbruch in einen Edeka-Markt in Laberweinting doch noch aufgeklärt worden. 

In der Nacht auf den 12. August 2013 waren unbekannte Täter in den Lebensmittelmarkt eingebrochen. Sie erbeuteten damals vornehmlich Zigaretten, Textilien und Bargeld. So brachen sie auch einen Tresorwürfel aus und entwendeten daraus mehrere tausend Euro Wechselgeld und Geld für die Auszahlung eines Lottogewinns. Die Täter konnten danach unerkannt flüchten. 

2014 gelang der Polizei bereits ein erster Ermittlungserfolg: Sie konnten einen 41-jährigen Georgier als Täter ermitteln. Dieser wurde damals zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und elf Monaten verurteilt. Der zweite Täter blieb allerdings lange verborgen. Bis jetzt: Eine bereits bei der Tatortaufnahme gesicherte Spur konnte nun - nach fast fünf Jahren - einem Tatverdächtigen aus Osteuropa zugeordnet werden.  

Die Tat ist damit aus Sicht der Polizei als aufgeklärt zu betrachten.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos