Kulturaustausch Bayern und Tschechien mit gemeinsamer Landesausstellung

Die Schau soll unter anderem im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg zu sehen sein. (Archivbild) Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild/dpa

Bayern und Tschechien wollen mit einer gemeinsamen Landesausstellung 2023/2024 den grenzübergreifenden Kulturaustausch stärken.

Bayerns Kunstminister Markus Blume (CSU) und Tschechiens Kulturminister Martin Baxa unterzeichneten am Donnerstag in Prag eine Kooperationsvereinbarung. Umgesetzt werden soll die Ausstellung mit dem Titel "Barock in Bayern und Böhmen" vom Haus der Bayerischen Geschichte und dem Tschechischen Nationalmuseum.

Blume bezeichnete die kulturelle Zusammenarbeit als "zentralen Pfeiler unserer europäischen Friedensarchitektur". Mit der Landesausstellung werde der Kulturaustausch intensiviert und das Bewusstsein für die vielfältigen Verbindungen zwischen Bayern und Tschechien vertieft.

Tschechiens Kulturminister Martin Baxa erinnerte an den 30. Jahrestag der Unterzeichnung des "Abkommens über gute Nachbarschaft" von 1992. Seitdem sei viel passiert. "Tschechen und Deutsche sind nicht mehr nur gute Nachbarn. Wir sind Freunde und blicken gemeinsam und zuversichtlich in die Zukunft. Die Landesausstellung werde "ein Meilenstein in unserer kulturellen Zusammenarbeit sein und darin neue Impulse setzen".

Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, Richard Loibl, sagte, die Ausstellung 2023/2024 werde eine Art Fortsetzung der Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung zu Kaiser Karl IV. im Jahr 2016 in Nürnberg und Prag sein.

Die Ausstellung widmet sich den Angaben nach dem europäischen Barock im 17. und 18. Jahrhundert und will zeigen, dass Barock mehr als eine die Regionen verbindende Kunstepoche sei. Sie soll den baulichen Glanz, die Dynamik und Leidenschaften dieser Zeit sowie die Abgründe des Dreißigjährigen Krieges präsentieren.

Zu sehen sein soll die Schau von Mai bis September 2023 im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg und von November 2023 bis Mai 2024 im Tschechischen Nationalmuseum in Prag.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading