Kreis Regensburg Landkreis-Testzentrum öffnet vor Schulstart zusätzlich

Eine Mitarbeiterin eines Landesgesundheitsamts pipettiert Corona-Proben. Foto: Marijan Murat/dpa/dpa

Vor Beginn des neuen Schuljahres hat das Testzentrum des Landkreises Regensburg in der Altmühlstraße Sondertermine an den Wochenenden angesetzt. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Schüler sowie Lehr- und Betreuungskräfte des Schulbetriebs.

Wie der Projektleiter des Corona-Testzentrums Landkreis Regensburg, Michael Auer vom BRK-Kreisverband, mitteilt, sind folgende Sondertermine geplant: Samstag, 4. September, sowie Samstag/Sonntag, 11./12. September. Geöffnet ist das Testzentrum dann jeweils von 10 bis 16 Uhr. Diese Öffnungszeiten werden bei erkennbar hoher Nachfrage bis 18 Uhr verlängert. Insgesamt wird bei Testbetrieb bis 18 Uhr eine Kapazität von bis zu 324 Testungen pro Tag geschaffen.

Der Ablauf der Testung erfolgt analog zu den üblichen Testungen unter der Woche (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr): Zunächst buchen Interessenten einen Termin über das Online-Buchungssystem, zur Testung mitzubringen ist die Bestätigungs-E-Mail sowie die elektronische Gesundheitskarte – gesetzlich oder privat – und der Personalausweis beziehungsweise Reisepass. Die Testung erfolgt dann mittels Gurgellösung. Danach bekommen die Getesteten einen QR-Code, der in die Corona-Warn-App oder die App „Mein Laborergebnis“ eingescannt werden kann. Ein Labor-Ergebnis liegt meist innerhalb von 24 bis 48 Stunden vor und kann in den entsprechenden Apps eingesehen werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading