Brennnessel, Giersch, Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen und Schafgarbe - alles Wildkräuter, die viele kennen und jetzt in der Wiese wachsen. Zum Teil haben sie sieben Mal mehr Vitamin C als Orangen. Kräuterexpertin Silke Jäschke aus Gaimersbühel bei Schwarzach weiß einige schmackhafte Rezepte, wie man die Wildkräuter ganz einfach zubereiten kann.

Die 47-Jährige ist Diplom-Biologin und Botanikerin und beschäftigt sich seit Jahren mit Wildkräutern und deren Verwendung. Wenn coronabedingt wieder möglich, bietet sie beim Verein Naturpädagogik auch Kräutertage an.