Nach Monaten des Corona-Stillstandes ist es dem neu gegründeten Verein "KulturDahoam" dank guter Kontakte auch heuer wieder gelungen, die Band "Django 3000" zu engagieren. Die Karten für die 250 zugelassenen Zuschauer waren im Nu ausverkauft und so heizte die Band aus dem Chiemgau beim Open-Air am Samstagabend den Gästen bei einem lauen Sommerabend so richtig ein.

Die Initiatoren hatten hierzu den Pfarrgarten zu einer kleinen, aber feinen Bühne umfunktioniert. Mit Decken und Picknickkörben ausgestattet, konnte das Publikum bei sicherem Abstand eine stimmungsvolle Sommernacht mit glühender Gipsy-Leidenschaft erleben.