Ein besseres Tierwohl ist in der Landwirtschaft in aller Munde. Gerade in der Rinderhaltung werden derzeit moderne Kompostierställe ohne Spaltböden empfohlen. Die Gesellschafter der Ranzinger-Feilmeier GbR wollen deshalb die bestehende Halle in Langenamming um einen Jungviehstall, Mistlager, Hackschnitzellager, Fahrsilo und einen Gärsaftbehälter erweitern. Ziel ist es, eine Rinderzuchtanlage mit 150 Großvieheinheiten zu etablieren. Doch vor der massiven Vergrößerung des landwirtschflichen Areals galt es im Stadtrat Fragen zu klären.