Kommunalverwaltung Bayerischer Landkreistag wählt Nachfolge für Bernreiter

Der Landkreistag sucht einen Nachfolger für Christian Bernreiter. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Knapp acht Jahre führte der Deggendorfer Landrat Bernreiter den Landkreistag. Nun muss der Kommunale Spitzenverband einen Nachfolger küren.

Nach der Berufung von Christian Bernreiter (CSU) ins bayerische Kabinett will der Landkreistag am Mittwoch einen neuen Präsidenten wählen. Als potenzielle Nachfolger werden laut Medienberichten der Fürstenfeldbrucker Landrat Thomas Karmasin (CSU) und die Kitzinger Landrätin Tamara Bischof (Freie Wähler) gehandelt. Karmasin ist derzeit Erster Vizepräsident des Landkreistages, Bischof dritte Vizepräsidentin. Bernreiter hatte das Präsidentenamt seit 2014 inne, er war bis zu seiner Kabinettsberufung Landrat in Deggendorf.

Wer am Ende wirklich bei der Wahl antritt, bleibt aber abzuwarten. Theoretisch kann jeder Landrat vor Ort auf der Landkreisversammlung zu der geheimen Wahl antreten. Im Anschluss an die Neuwahl und eine Rede des neuen Präsidenten oder der neuen Präsidentin wird Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zu den ersten Gratulanten gehören.

Der Bayerische Landkreistag ist einer der vier Kommunalen Spitzenverbände in Bayern. Neben dem Bayerischen Landkreistag sind dies der Bayerische Gemeindetag, der Bayerische Städtetag und der Bayerische Bezirketag. Die 71 bayerischen Landkreise haben sich freiwillig zu diesem Kommunalen Spitzenverband zusammengeschlossen. Wesentliches Ziel des Landkreistags ist es, die kommunale Selbstverwaltung auf der Kreisebene zu sichern und zu stärken.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading