Die Corona-Pandemie hat die Bundesrepublik in die schlimmste Rezession seit Jahrzehnten gestürzt, doch die große Pleitewelle ist bislang ausgeblieben. Der Grund dafür ist die Aussetzung des Insolvenzrechts: Zahlungsunfähige Unternehmen waren bis Ende 2020 von der Pflicht befreit, zum Insolvenzrichter zu gehen. So wurden viele Firmen künstlich am Leben gehalten. Welche Folgen die Aussetzung dieser Regelung für die Zahl der Pleiten hatte, bleibt abzuwarten. Die Billigmodemarke Adler hat die Corona-Krise nicht überlebt. Ein Vorgeschmack für das, was in den kommenden Wochen und Monaten bevorsteht?