Kommentar Hart an der Grenze

Eine teure Unterschrift: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) besiegelt den Tarifkompromiss für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. Foto: Christoph Soeder/dpa

Sie haben es sich wahrlich nicht leicht gemacht, die Tarifpartner des öffentlichen Dienstes beim Bund und in den Kommunen. Groß war der Druck, sich in der dritten Verhandlungsrunde zu einigen. Am Sonntag kam schließlich der Durchbruch - nicht alle dürften damit zufrieden sein.

Die Gewerkschaft hatte durch massive Warnstreiks ihre Entschlossenheit demonstriert und damit große Erwartungen bei ihren Mitgliedern geschürt. Verdi und der Deutsche Beamtenbund mussten liefern.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading