Jubiläum der Freistunde Stefan Dettl besucht Kastulus-Realschule in Moosburg

Der letzte Promi, der eine Schule für eine Freistunde besucht: LaBrassBanda-Sänger Stefan Dettl. Foto: Lennart Winterscheid

Musiker Stefan Dettl besuchte am Montag, 20. Juni, die Klasse 5b der Kastulus-Realschule in Moosburg. Die Bläserklasse hatte die Freistunde mit dem Frontmann von LaBrassBanda gewonnen.

Zum zehnjährigen Jubiläum unserer Freistunde haben wir an drei Schulklassen Freistunden mit Promis verlost. Darunter: Musiker Stefan Dettl.

Welche Klasse würde zu Sänger und Trompeter Stefan Dettl besser passen als eine Bläserklasse? Wie gut, dass es auf der Kastulus-Realschule in Moosburg gleich zwei davon gibt. Eine davon ist die 5b. In die geht Elisabeth Hahn. Sie hat zum Jubiläum der Freistunde eine Bewerbung an die Redaktion geschickt und wollte LaBrassBanda-Frontmann Stefan Dettl in ihre Klasse holen.

Die 15 Schülerinnen und Schüler mussten sich etwas gedulden, bis sie Stefan Dettl treffen durften. Schließlich wurden sie schon im Herbst vergangenen Jahres zum Gewinner gekürt. Doch ein Gutes hatte das Warten, so konnten sie sich besser auf den Besuch des Musikers vorbereiten. Denn selbstverständlich wollten sie gemeinsam mit dem LaBrassBanda-Sänger Musik machen.

Ein gemeinsames Konzert im Pausenhof

Zuerst hatten die Schüler aber einige Fragen an den Sänger: Im Probenraum der Bläserklasse stellte sich Stefan Dettl diesen. Die Nachwuchs-Musiker wollten zum Beispiel wissen, wie lange er und die Jungs von LaBrassBanda denn üben? „Wenn wir neue Stücke haben vor einer Tour, dann haben wir täglich zwei Probenblöcke von jeweils drei Stunden“, antwortete Stefan Dettl.

Doch auch der Musiker selbst wollte wissen, wen er vor sich hat: So fragte er nach den Instrumenten der Schüler und ihrem Musikgeschmack. Als ein Bub mit „LaBrassBanda“ antwortete, scherzte Stefan Dettl und meinte: „Na, i mein gscheide Musiker“. Und so erzählten die Schüler ihm von Queen, BTS, Volbeat und AC/DC.

Eine Schülerin meinte, ihr seien die Bands oder Musiker nicht so wichtig, sie würde eher auf die Songs achten. Da stimmte Stefan Dettl ihr zu: „Solange das Lied gut ist, ist es egal, wer das singt.“

Das Highlight des Besuches war dann aber das gemeinsame Konzert im Pausenhof. Dazu holte sich die 5b Unterstützung von den 21 Schülerinnen und Schülern der zweiten Bläserklasse. Gemeinsam mit Stefan Dettl spielten sie vor der gesamten Realschule ein Rockmedley.

Die erste Freistunde mit Astrophysikerin Suzanna Randall fand im November 2021 und die zweite Freistunde mit Comedian Harry G im April 2022 statt.

Freistunde-Logo

Hinweis: Dieser Text stammt aus der Freistunde, der Kinder-, Jugend- und Schulredaktion der Mediengruppe Attenkofer. Für die Freistunde schreiben auch Leser, die Freischreiben-Autoren. Mehr zur Freistunde unter freistunde.bayern.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading