Julia, die zu Techno-Beats in einen todesähnlichen Schlaf entschwindet - diese Szene bot sich den Besuchern der Open-Air-Theatervorstellung am Samstag im Prantlgarten. Unfreiwillig. Der Grund: Parallel und mit Luftlinie 300 Meter Entfernung fanden am Wochenende zwei doch recht gegensätzliche Veranstaltungen statt. Während auf der Terrasse der Burgschänke zum Techno-Festival "Tanz die Trausnitz" geladen war, verfolgten Theaterzuschauer ab 19.30 Uhr die Vorstellung von "Shakespeare in Love" im Prantlgarten.