Alte Menschen verstecken ihr Geld oft so gut, dass es Angehörige im Todesfall nicht finden können. Verloren sind die Scheine keineswegs, weil Hunde sie finden können. Angelika Spreitzer-Stegh aus Münster bei Steinach bildet derzeit sieben Vierbeiner zu „Geldschnüfflern“ aus. Wie das funktioniert und ob sich jeder Hund eignet, erklärt sie uns im Gespräch.