idowa-Bucketlist (4/22) Instagram-Challenge: In 30 Tagen 1.000 Follower

Hat Katze Rocket das Potential zum Insta-Tiger? In unserer vierten Challenge der idowa-Bucketlist will das unsere Redakteurin herausfinden. Foto: Susanne Pritscher

In 30 Tagen 1.000 Follower auf Instagram erreichen – das kann ja nicht so schwer sein. Oder doch? Für die idowa-Bucketlist testet unsere Redakteurin Susanne Pritscher zusammen mit ihrer Katze Rocket einen Monat lang das Leben eines (Möchtegern-)Influencers.

Auf Instagram ein wenig posieren und so ganz nebenbei etwas Geld verdienen? In der Gesellschaft hält sich hartnäckig das Vorurteil, dass Influencer gar kein richtiger Beruf sei – zumindest aber kein anstrengender. Aber ist es wirklich so leicht, Tausende Follower für seinen Account zu begeistern und ihr Interesse immer wieder aufs Neue zu wecken? Das möchte ich während der nächsten vier Wochen herausfinden.

Tiere gehen immer – oder?

Wer sich unter den vielen Accounts auf Instagram abheben will, braucht das gewisse Etwas. Leider sind die üblichen Instagram-tauglichen Hobbies wie Fitness, Mode oder Beauty nicht ganz mein Ding. Aber im journalistischen Alltag habe ich gelernt: Tiere gehen immer – deswegen muss meine Katze Rocket als Insta-Star herhalten. Mal sehen, was sie von unserem neuen Projekt hält.

Erste Startschwierigkeiten ergeben sich schon, als wir gemeinsam ein Foto machen sollen: Rocket findet es sehr unspaßig, stillzuhalten. Für jedes Selfie bleiben uns deshalb maximal zwei Sekunden – erst nach mehreren Anläufen klappt es mit einer Aufnahme, mit der wir beide zufrieden sind. Jetzt fehlt uns nur noch ein passender Name und schon kann es losgehen, Rockets Leben auf Instagram.

Die tierische Influencerin in spe nimmt das ganze Prozedere derweil recht gelassen hin, solange die Leckerli-Zufuhr stimmt und Frauchen keine Selfies mehr mit ihr machen will. Wer sehen will, ob Rocket und ich die Challenge schaffen, der kann unserem Instagram-Account @boarisch_cat folgen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading