Die Fahrt zur Zapfsäule hinterlässt derzeit in einem bayerischen Geldbeutel ein besonders großes Loch, denn hier kostet der Sprit einem aktuellen ADAC-Vergleich zufolge bundesweit am meisten. Ein Unterschied von bis zu 16 Cent pro Liter Superbenzin und bis zu 19 Cent bei Diesel. Doch warum ist das Nord-Süd-Gefälle so groß?