Hemau Baby auf Tankstellengelände geboren

In Hemau ist am Donnerstag ein Baby auf dem Gelände einer Tankstelle zur Welt gekommen. (Symbolbild) Foto: Arno Burgi/dpa

Am Donnerstag, 2. Juli, hatte es ein Baby in Hemau besonders eilig. Es kam auf einem Tankstellengelände im Krankenwagen zur Welt. Die Betreiber der Tankstelle suchen nun nach den Eltern. 

Weil es das Baby so eilig hatte, musste der Krankenwagen während der Fahrt Halt bei der TEZ Tankstelle in Hemau machen. Auf dem Gelände erblickte das Baby dann das Licht der Welt. Jetzt sind die Tankstellen-Betreiber auf der Suche nach den frischgebackenen Eltern. In einem Facebook-Post schreiben sie: "Wir brauchen Eure Hilfe! Heute Nachmittag hatte es ein Baby furchtbar eilig, so dass es der Krankenwagen mit der werdenden Mama nicht mehr ins Krankenhaus geschafft hat." Grund für den Aufruf: Die Betreiber würden den Eltern gerne ein Geschenk machen. Denn: "Immerhin ist es das erste Kind, das als Geburtsort die TEZ Tankstelle Hemau hat! Das ist schon etwas sehr Besonderes für uns!", heißt es in dem Post weiter. 

Um den frischgebackenen Eltern persönlich gratulieren zu können und weil sie "natürlich nicht direkt nach der Geburt stören wollten", suchen die Betreiber jetzt via Facebook. Wer die Familie kennt, kann sich also bei der TEZ Tankstelle in Hemau melden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading