Grundsteinlegung in Cham Die Marien-Realschule wächst

Architekt Markus Weber überreichte die Zeitkapsel an den Geschäftsführer der Schulstiftung, Johann Gröbner. Foto: Geiling-Plötz

Die Struktur der künftigen Realschule am Chamer Schulberg ist schon zu erahnen: Nach einem halben Jahr Bauzeit ist das Studienheim Sankt Josef weitgehend entkernt, der angrenzende Neubau wächst in die Höhe und das verbindende Atrium ist ebenfalls schon zu erkennen.

38 Millionen Euro kostet die gemeinsame Realschule der Schulstiftung der Diözese Regensburg. Am Freitag platzierten die Ehrengäste eine Kapsel - gefüllt mit allerlei Zeitdokumenten - in einer Wandnische.

Zeitungen, Urkunden, Baupläne und ein paar Münzen packte Architekt Markus Weber in die kupferfarbene Röhre. Der Bad Kötztinger Planer ist mit seinem Team verantwortlich für den Bau. Und er konnte Positives berichten: 17 Gewerke sind vergeben und noch liegt die Maßnahme im vorgegebenen Kostenrahmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading