Großeinsatz in Essenbach Mit Messer hantiert: Spezialkräfte nehmen 37-Jährigen fest

Ein 37-Jähriger hatte am Sonntagabend mit einem Messer hantiert und löste damit einen größeren Polizei-Einsatz bei Essenbach aus. (Symbolbild) Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Am Sonntagabend löste ein 37-Jähriger in Essenbach einen Großeinsatz der Polizei aus. Auch ein Polizeihubschrauber und Beamte des SEK waren beteiligt. Der Mann hatte mit einem Messer hantiert. 

Am Sonntag gegen 20 Uhr baten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes um polizeiliche Unterstützung bei der Behandlung eines Patienten. Dieser verweigerte eine notwendige medizinische Behandlung und hantierte vor den Einsatzkräften mit einem Küchenmesser. Auch hinzugerufene Polizeibeamte konnten den 37-Jährigen nicht zur Kooperation und zum Beiseitelegen des Messers bewegen.

Wegen der nicht unerheblichen Gefahr für alle Einsatzkräfte war ein größerer Polizeieinsatz der Polizeiinspektion Landshut die Folge. Neben Beamten der Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Niederbayern zur deeskalativen Kontaktaufnahme mit dem Mann waren auch Kräfte des SEK und ein Polizeihubschrauber am Einsatz beteiligt.

Schließlich gelang es, den 37-Jährigen zu überwältigen. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Einsatzkräfte wurden nicht verletzt.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading