Großbrand in Allershausen Millionenschaden nach Brand in Supermarkt

, aktualisiert am 24.09.2021 - 15:28 Uhr
In Allershausen hat es am Freitagvormittag in einem Supermarkt gebrannt. Foto: vifogra

In einem Supermarkt in Allershausen ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Markt wurde dadurch vollständig zerstört, der Schaden geht in die Millionen. 

Ersten Erkenntnissen zufolge war gegen 8 Uhr zunächst ein Fahrzeug auf dem Parkplatz vor dem Penny-Markt in Brand geraten. Innerhalb kürzester Zeit griffen die Flammen auch auf den Supermarkt über. Alle anwesenden Kunden und Mitarbeiter konnten sich selbst ins Freie retten. Verletzt wurde niemand. Der Markt wurde allerdings fast vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf rund eine Million Euro geschätzt. Die umliegenden Feuerwehren waren mit etwa 130 Kräften im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache haben nun Spezialisten der Kriminalpolizei Erding aufgenommen.

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diese Warnung wurde am späten Vormittag aufgehoben. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading