Gemeinde Atting-Rain Strafbefehl gegen Pfarrer Peter Häusler

Pfarrer Peter Häusler ist seit März 2020 beurlaubt. Foto: Michael Bauer, Harry Schindler

Wie Jürgen Konrad, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Amberg, am Freitag der Redaktion auf Nachfrage mitgeteilt hat, ist das Verfahren gegen Peter Häusler, Pfarrer der Pfarrgemeinde Atting-Rain, jetzt abgeschlossen.

„Nach umfangreichen Ermittlungen wird gegen ihn aufgrund diverser Untreuehandlungen ein Strafbefehl beim Amtsgericht Schwandorf beantragt. Es gilt weiterhin die Unschuldsvermutung“, erklärt Jürgen Konrad.

Die Akten befänden sich derzeit auf dem Weg nach Schwandorf. Dort müssten sie erst erfasst und dem zuständigen Richter vorgelegt werden.

Peter Häusler ist seit September 2017 Pfarrer der Pfarrgemeinde Atting-Rain. Ende März dieses Jahres wurde er jedoch nach Rücksprache mit dem Bischöflichen Ordinariat für unbefristete Zeit beurlaubt.

Die Gründe dafür sind bislang nicht bekannt und Pfarrer Häusler hält sich seitdem auch nicht mehr in der Pfarrgemeinde auf. Sein Anwalt Gerhard Vaitl, Fachanwalt für Strafrecht in einer Deggendorfer Kanzlei, war am Freitag für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading