Fußball Augsburg weiter ohne Gikiewicz - Uduokhai zurück im Training

Augsburgs Torwart Rafal Gikiewicz. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Der FC Augsburg muss auch im Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart ohne seinen Stammtorwart Rafal Gikiewicz auskommen. Die Chancen auf einen Einsatz des 35 Jahre alten Polen seien "sehr gering", sagte FCA-Trainer Enrico Maaßen vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr). Für den Schlussmann, der seit dem Schalke-Spiel an einer Oberschenkelverletzung leidet, rückt erneut Tomas Koubek ins Tor. "Seine Leistungen sind sehr ordentlich", sagte Maaßen über den Tschechen, der Anfang Oktober zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz nach 833 Tagen gekommen war.

Gegen die Stuttgarter will der FCA wieder "an 100 Prozent" kommen. "Dann sind wir ein sehr unangenehmer und guter Gegner. Wenn wir die Überzeugung und Energie der letzten Wochen auf den Platz bekommen, dann haben wir in jedem Spiel die Chance, zu gewinnen", sagte Maaßen.

Mittelfeldspieler Fredrik Jensen ist nach seiner Coronavirus-Infektion wieder fit und wird am Samstag in den Kader rücken, wie Maaßen ankündigte. Erfreulich ist für die Mannschaft auch, dass das Innenverteidiger-Duo Felix Uduokhai und Reece Oxford (nach Riss der Syndesmose) zurück im Teamtraining ist. "Bei Felix sieht es wirklich schon sehr rund. Könnte sein, dass der ein oder andere vor Winterpause nochmal im Kader steht", sage Maaßen.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading