Die Entscheidungen sind gefallen! Nach einer Mammutsitzung von knapp sechs Stunden stand am Donnerstag um kurz vor Mitternacht fest: Der Drache bleibt auf der Festwiese beheimatet und soll dort eine neue Höhle bekommen, die Festhalle wird weggerissen - wobei die dahinter liegende Schützenhalle bestehen bleibt. Weggerissen werden soll zum Teil auch das Hofer-Gebäude.