Furth Bierstüberl im neuen Baugebiet geplant

Für die Innenrenovierung der Kirche gewährt die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von zehn Prozent der veranschlagten Kosten. Foto: red

Im Mittelpunkt der vergangenen Gemeinderatssitzung stand die Empfehlung an das Kommunalunternehmen zur Errichtung einer auch für die Bürger offenen Gastwirtschaft mit der Schaubrauerei. In Verbindung dazu steht die Neuverortung der Destillation und die entsprechende Umsetzung des Vorhabens.

Bezüglich Mehrfamilienwohnbau im geplanten Baugebiet "Holledauer Tor Nord" informierte Bürgermeister Andreas Horsche in der jüngsten Gemeinderatssitzung das Gremium darüber, dass das Architekturbüro Schranner und Gewies im Nachgang zum letzten Beschluss den B-Plan überarbeitet hat.

Ein weiterer umfangreicher Beratungspunkt betraf ein angedachtes Bierstüberl im genannten Baugebiet. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. März 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos