Freistunde-Quiz Anton-Bruckner-Gymnasium verteidigt Titel "Straubings schlauste Schule"

Das Gewinner-Team des Anton-Bruckner-Gymnasiums. Das Foto zeigt (v.l) Isabell Armbruster, Robert Kimmerling, Antonia Vojta, Andreas Fuchs, Lukas Prommersberger, Peter Dirscherl, Bürgermeisterin Maria Stelzl und Sonja Ettengruber von der Freistunde-Redaktion. Foto: Anna-Lena Weber

Wie gut kennen sich Straubings Schulen mit Europa aus? Das wollte die Freistunde-Redaktion am heutigen Montag beim Freistunde Europa-Quiz herausfinden.

Sechs weiterführende Schulen nahmen daran teil. In der Gruppe A starteten FOS/BOS Straubing, Anton-Bruckner-Gymnasium und das Ursulinen-Gymnasium. Es folgte Gruppe B mit Ludwigsgymnasium, Ursulinen-Realschule und Johannes-Turmair-Gymnasium.

Das Quiz, moderiert von Sonja Ettengruber, Florian Wende und Sophia Häns erstreckte sich über drei Runden. Die Fragen kamen aus den Kategorien EU, Geschichte, Buntes, Euro und Geographie. Juroren waren Stefanie Sobek von der Freistunde-Redaktion und Zvonimir Pervan, Roman Schaffner und Dr. Ferdinand Stoll von „Demokratie Leben, Wir sind Straubing“.

Das Team der FOS/BOS und die Titelverteidiger vom Bruckner-Gymnasiums standen sich im Finale gegenüber. Am Ende gewann das Anton-Bruckner-Gymnasium knapp. Nach einem Unentschieden musste der Gewinner mit einer Schätzfrage ermittelt werden. Sie sicherten sich erneut den Titel Straubings schlauste Schule und den Siegerpreis von 500 Euro.

Schirmherr und Europaminister Dr. Florian Herrmann lud alle teilnehmenden Schulteams per Videobotschaft in die Staatskanzlei ein. 

Hier geht es zum ausführlichen Quiz-Bericht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading