Freischreiben Wichteln mal anders: Steffi und Tamara testen Tauschpakete

Tamara (links) und Stefanie. Foto: privat

Von YouTube abgeschaut: Autorin Stefanie Schambeck (23) und ihre Freundin Tamara überraschen sich gegenseitig mit Tauschpaketen.

Noch drei Mal Schlafen, dann ist Heiligabend. Für viele gehört zur Weihnachtszeit Wichteln genauso dazu wie Punsch oder Plätzchen. Inspiriert von dem beliebten YouTube-Format „Tauschpakete“ haben meine Freundin Tamara und ich uns gegenseitig ein Wichtelgeschenk im XXL-Format geschenkt, das du auch noch kurz vor Weihnachten umsetzen kannst.

Zehn Aufgaben, zehn Dinge

Mithilfe von zehn Aufgaben haben wir mit viel Freude verschiedene Geschäfte durchforstet, um für den jeweils anderen ein Paket zusammenzustellen. Das Tauschen und Auspacken der Geschenke war spannend und aufregend – eben wie Weihnachten. Dabei wurden wir auch auf Produkte wie Duschgels oder Süßigkeiten aufmerksam, auf die wir zuvor nie geachtet hätten. Am Ende war es dann sehr schwierig für uns, drei Highlights zu bestimmen, da uns eigentlich alles gefallen hat.

 

Aufgaben:

1. Kaufe etwas Süßes, was der andere unbedingt probieren sollte.

2. Schau dich nach einer kleinen Dekoidee für Weihnachten um.

3. Besorge etwas in Reisegröße.

4. Schau dich nach einem Feiertagsaccessoire um.

5. Weihnachtszeit ist Kerzenzeit. Kaufe eine Kerze, deren Aussehen oder Duft du unwiderstehlich findest.

6. Gehe an ein Duschgel-Regal in einem Laden deiner Wahl. Stell dich ungefähr in die Mitte, gehe dann drei Schritte nach rechts und nimm das erste Produkt, das dir ins Auge sticht.

7. Kaufe etwas, was für dich zu einem entspannten Abend gehört.

8. Kaufe ein rotes Produkt.

9. Verschenke an deinen Tauschpartner etwas Selbstgemachtes.

10. Gehe ans Seifen-Regal in einem Laden deiner Wahl. Nimm aus dem zweiten Regal von oben das zehnte Produkt.

 

Vom Auspacken der Geschenke gibt es hier ein YouTube-Video: bit.ly/tauschpaket

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos