Es ist 8.30 Uhr, Christoph Remböck und Waldbesitzer Xaver Kraft stapfen gemeinsam über Äste und Gras hinein in den Wald bei Holzhäuseln, nahe Buch. Nach wenigen Metern hält Kraft an und zeigt auf einen Baum, den der Borkenkäfer befallen hat. Harz läuft aus dem Baum die Rinde hinab. "Der Baum wehrt sich", stellt Remböck fest.

Remböck ist der neue Leiter des Forstreviers Altfraunhofen. Gemeinsam mit Waldbesitzern geht er in die Wälder, sieht sich die Probleme vor Ort an und empfiehlt Lösungen.