Großeinsatz in Feldkirchen Scheune brennt komplett nieder

, aktualisiert am 10.12.2021 - 06:21 Uhr
Großeinssatz im Feldkirchener Ortsteil Hierlbach: Dort ist in der Nacht auf Freitag eine Scheune niedergebrannt. Foto: Seidl/zema-medien.de

Im Feldkirchener Ortsteil Hierlbach (Landkreis Straubing-Bogen) ist in der Nacht auf Freitag eine Scheue niedergebrannt. Verletzt wurde niemand, der entstandene Schaden ist jedoch enorm. 

Laut Polizeibericht war das Feuer gegen 23 Uhr bemerkt worden. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses konnten sich zum Glück alle rechtzeitig in Sicherheit bringen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune allerdings schon lichterloh in Flammen. Sie konnte nicht mehr gerettet werden und brannte komplett nieder. Dabei verbrannten neben mehreren Maschinen auch etwa 30 Tonnen Kunstdünger. Die Feuerwehren führten vor Ort eine Schafstoffmessung durch, es bestand aber zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Anwohner. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnten die Einsatzkräfte verhindern. 

Der entstandene Sachschaden wird aktuell auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Was den Brand ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading