Feuerwehreinsatz in Mietraching Brand in den Ruselkraftwerken

Feuerwehreinsatz am Donnerstag in Mietraching bei Deggendorf. Dort brannte es in den Ruselkraftwerken. Foto: Seidl/Zema-Medien.de

Feuerwehreinsatz am späten Donnerstagnachmittag im Deggendorfer Stadtteil Mietraching. Dort brannte es in den Ruselkraftwerken. 

Nach Angaben der Polizei wurde gegen 16.40 Uhr Alarm geschlagen. Die Integrierte Leitstelle wurde über eine starke Rauchentwicklung in den Kraftwerken informiert. Als die Feuerwehren vor Ort eintrafen, stellten sie zum Glück lediglich einen kleinen Brand fest. Doch auch dieser kleine Brand qualmte gewaltig. Den Feuerwehrlern gelang es, den Brand in kürzester Zeit zu löschen.

Ersten Ermittlungen der Deggendorfer Polizei zufolge, war das Feuer bei der Demontage eines Dieseltanks entstanden. Verletzt wurde niemand. "Der bei dem Brand entstandene Sachschaden dürfte relativ gering ausfallen", berichtet ein Polizeisprecher. 

Allerdings hatte der Vorfall auch erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr. Denn zum Brandzeitpunkt war in Deggendorf gerade der Berufsverkehr in vollem Gange. Es kam daher für die Dauer des Löscheinsatzes zu Verkehrsbehinderungen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading