Feuerwehreinsatz in Auerbach Hoher Schaden nach Kellerbrand

Die örtlichen Feuerwehren mussten am Montagnachmittag zu einem Kellerbrand nach Auerbach (Kreis Deggendorf) anrücken. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa

Aus einem Keller eines Hauses in Auerbach im Landkreis Deggendorf qualmte es am Montagnachmittag mächtig. Dort war es zu einem Brand gekommen. Der Schaden ist enorm.

Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 14.30 Uhr aus. Der Hausbesitzer war durch die Rauchschwaden, die plötzlich aus dem Keller nach oben zogen, auf den Brand aufmerksam geworden. Er alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr. Den Feuerwehren Auerbach, Engolling, Roggersing und Hengersberg gelang es kurz darauf auch, das Feuer zu löschen. Dennoch fällt der entstandene Sachschaden hoch aus. Ein Sprecher der Polizei schätzt den Schaden im sechsstelligen Bereich.

Als Brandursache wird aktuell ein technischer Defekt in einem Gerät, das sich im Keller befand, angenommen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading