Als gutes Omen für das Festspiel "Trenck der Pandur" und den Verein der Trenckfestspiele hat Vorsitzender Martin Frank bei der Jahresversammlung 2020/2021 die überaus große Teilnahme der Mitwirkenden aus allen Abteilungen gewertet.

Corona konnte zwar die Aufführung des Festspiels in den beiden Jahren verhindern, die Solidarität, die Tatkraft und den Zusammenhalt in der Spielerschar aber nicht zerstören. Darin stimmten auch Landrat und Präsident der Festspiele, Franz Löffler, und Bürgermeister Markus Ackermann mit Frank überein.