Felsräumung - das hört sich zunächst einmal ganz harmlos an, ist aber bei genauerer Betrachtung ein echter Knochenjob. Nachdem schon im Vorfeld der Bewuchs - Buschwerk, bestockte Wurzelstöcke und junge Bäume - entfernt worden war, galt es zunächst, das überwiegend vorhandene Birkenreisig aufzuräumen, bevor mit der Kontrolle der Felswand zwischen der Einfahrt der Gemeindeverbindungsstraße nach Bauhof und dem Schellhof begonnen werden konnte.