"Faire Woche" im Landkreis Straubing-Bogen "Gleiche Chancen durch Fairen Handel"

Sie sind bereit für die erste "Faire Woche" im Landkreis: Landrat Josef Laumer und Pate Stefan Loibl (Mitte) sowie die Vertreter der Steuerungsgruppe Anita Karl, Bernhard Suttner, Klaus Achatz und Maria Birkeneder (von links). Foto: David Salimi

Seit dem 8. Juli darf sich der Landkreis Straubing-Bogen als Fairtrade-Landkreis bezeichnen. In diesem Jahr nimmt er zum ersten Mal an der bundesweiten "Fairen Woche" teil, die vom 13. bis 27. September stattfindet. Die Patenschaft übernimmt der Eishockey-Nationalspieler Stefan Loibl aus Aiterhofen.

Neben dem Landkreis Regen ist Straubing-Bogen damit der zweite Landkreis in Niederbayern, der auf kommunaler Ebene ein Zeichen für faires, nachhaltiges Engagement und die Übernahme sozialer Verantwortung setzt. Zur Koordination der Aufgaben und Aktivitäten wurde eine Steuerungsgruppe gegründet, die sich aus Vertretern der lokalen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Leben zusammensetzt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading