Etliche Stadtteile betroffen Stromausfall über Nacht in Landshut

Wer in der Nacht auf Freitag in Landshut Licht braucht, musste vorübergehend auf alternative Lichtquellen zurückgreifen. Denn in weiten Teilen der Stadt war eine knappe Stunde lang der Strom ausgefallen. (Symbolbild) Foto: Peter Endig/dpa

"Blackout" in der Nacht auf Freitag in Landshut! Wie die dortigen Stadtwerke bestätigen, kam es in weiten Teilen der Stadt zu einem großflächigen Stromausfall. Ursache war ein defekter Schalter im Schalthaus Ost.

Wie die Stadtwerke berichten, kam es um 2.37 Uhr zu dem Schalterfall. Und plötzlich ging nahezu in der ganzen Stadt bis 3.29 Uhr nichts mehr. Kein Strom in Schönbrunn, der Auwaldsiedlung, in Auloh, am Moniberg, am Hofberg, in der Innenstadt, in Achdorf, im Industriegebiet sowie in Teilen des Nikolaviertels. 

Das Team der Rufbereitschaft der Stadtwerke machte sich aber nach Bekanntwerden der Störung unmittelbar daran, die betroffenen Haushalte schnellstmöglich wieder an das Stromnetz anzuschließen. Auch wenn die Auswirkungen zu solch später Stunde vergleichsweise gering gewesen sein dürften. "Nach 52 Minuten waren schließlich wieder alle Stadtgebiete mit Strom versorgt", berichtet eine Sprecherin der Stadtwerke Landshut. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading