EVL-Cheftrainer Heiko Vogler erlebt an diesem Wochenende ein absolutes Novum in seiner Zeit am Landshuter Gutenbergweg. Im Freitags-Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse (19.30 Uhr) können die Rot-Weißen nämlich erstmals unter Vogler mit vier Angriffsreihen aufs Eis gehen. Am Sonntag um 18.30 Uhr wartet dann die schwere Auswärtsaufgabe gegen den DEL 2-Spitzenreiter Ravensburg Towerstars.

Und nicht nur weil sich das Lazarett immer mehr lichtet, war die vergangene Trainingswoche beim EV Landshut eine spezielle.