Seit 2010 hat die Grundschule Ergoldsbach drei Patenkinder in Afrika. Jedes Jahr veranstalten Lehrkräfte, Schüler und Eltern gemeinsam einen Flohmarkt und sammeln damit weitere Spenden für die Ausbildung der afrikanischen Kinder im Heim, das die verstorbene Schwester Agonia aus Oberroning aufgebaut hat.

Die frühere Religionslehrkraft Irmtraud Ewender hatte vor acht Jahren mit dem Flohmarkt zur Adventszeit begonnen und jahrelang jeweils mehrere Tausend Euro an Spenden gesammelt. Nun führt das Projekt Eva Hertrampf, Klassenleiterin der 4c, weiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Dezember 2018.