Die namensgebende Statue am Katharina-Fischer-Platz wurde von Unbekannten schwer beschädigt. Für Hinweise auf die Täter wurde eine Belohnung ausgesetzt. 

Katharina Fischer und ihr Ehemann Friedrich haben mit der Errichtung der "Fischer's Wohltätigkeitsstiftung" im Jahr 1891 viel Gutes für Erding getan. Ihre Statuen sollen an diese Verdienste erinnern. Das hat bislang unbekannte Täter aber offenbar nicht davon abgehalten, die Bronzefigur von Katharina Fischer schwer zu beschädigen. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Statue wohl zwischen Rosenmontag, 16 Uhr, und Faschingsdienstag, 8 Uhr, von unbekannten Tätern mit hohem Kraftaufwand nach hinten gedrückt. Dadurch riss die Figur im Bereich des Fußes - seitdem steht sie schief. Der entstandene Schaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Laut Polizei fanden im Tatzeitraum in der Innenstadt mehrere Faschingsfeiern statt. Möglicherweise ist der Täter unter den Feiernden zu suchen. Die Verwaltung der Fischer's Stiftung hat für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, eine Belohnung von 500 Euro ausgelobt. Hinweise nimmt die PI Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 entgegen.