Mit ausgetüftelten Hygienekonzepten hatten sich die Freibäder aus dem Landkreis Landshut für die Corona-Pandemie gerüstet, um den Besucherstrom auch an heißen Sommertagen zu bewältigen - doch die gab es in den vergangenen Wochen kaum. Eine in jeder Hinsicht durchwachsene Freibadsaison geht an diesem Wochenende zu Ende.

Anfang Mai waren die Vorbereitungsarbeiten in den meisten Schwimmbädern zwar abgeschlossen, aber die Hygieneauflagen ließen auf sich warten. Erst knapp fünf Wochen später, nach den Pfingstferien, fiel vielerorts der Startschuss für die Badesaison.